Alert-Programm

Das Alertprogramm setzt sich aus einer Kombination aus sensorisch-integrativer Therapie mit verhaltenstherapeutischen Aspekten zusammen. Sie ist besonders angezeigt bei Störungen der Selbststeuerung. Die Wahrnehmungsverarbeitung von jedem Einzelnen wird vom Spannungs- und Erregungslevel /Wachheitsgrad (Alert) im Nervensystem beeinflusst. Jeder Erregungslevel benötigt eine der spezifischen Anforderung abgestimmte Filterung und Deutung der einströmenden Sinnesinformationen. Ziel des Alertprogramms besteht in der Befähigung, den Kindern oder auch den Erwachsenen die Einstellung seines zentralnervösen Aktivierungsniveaus entsprechend der geforderten oder der gewünschten Situation (Lernen, Sport, Spiel, Entspannung, Ausruhen) mittels sensomotorischer Methoden zu ermöglichen. Die Kinder lernen dabei ihre unterschiedlichen Erregungslevels kennen und bekommen sensomotorische Interventionsmöglichkeiten an die Hand, um ihren Wachheitsgrad eigenständig den jeweiligen Umständen anpassen zu können.
 

 

 

Praxis für Ergotherapie und systemische Beratung. Heinke Sofka © 2016